Herzlich   Willkommen!

 

Innovativ - Kompetent - Zukunftsorientiert

Der Verein Freundschaft-Druschba e. V. (Freundschaft = russisch: Druschba) wurde am 10. Mai 2000 mit Unterstützung des Kreises Lippe, seiner Städte und Gemeinden aufgrund der hohen Aussiedlerzahl und den damit verbundenen Integrationsproblematiken gegründet.

Derzeit hat der Verein fünf Koordinationsstellen (in Schieder, Detmold, Kalletal, Oerlinghausen und Bad Salzuflen) sowie 14 Anlaufstellen - ehrenamtliche Ansprechpartner vor Ort in Städten und Gemeinden im Kreis Lippe, an die sich Aussiedler / Migranten  mit ihren Problemen wenden und beraten lassen können.

Seit der Gründung des Vereins wurden zahlreiche Projekte des Bundes, Landes und Kreises mit Erfolg durchgeführt. Laut dem Schreiben des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen vom 30.09.2007 ist der Verein zur Ausstellung des Landesnachweises NRW „Engagiert im sozialen Ehrenamt“ berechtigt. Seit 2009 ist dem Verein der Betrieb des interkulturellen Zentrums, sowie die Durchführung von niedrigschwelligen Projekten in Städten und Gemeinden durch die Bezirksregierung Arnsberg bewilligt worden. Zusätzlich führt der Verein ergänzende Maßnahmen im Bereich des Projektes „Identität und Integration Plus“ nach § 9 Abs. 4 BVFG durch, die erwachsene Aussiedler als Zielgruppe haben und vom BAMF gefördert werden.

2006 wurde der Verein mit einer Urkunde über Zivilgesellschaftliches Engagement „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet.

Darüber hinaus ist der Verein Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“ der Bundesregierung und Mitglied der Initiative für Beschäftigung (IFB e. V.).

 

 

Gemeinschaftsart / Trägerschaft

Der Verein Freundschaft-Druschba e.V. ist ein eigenständiger Verein und in das Vereinsregister beim Amtsgericht Blomberg unter der Nr. 428 eingetragen. Der Verein ist selbstlos tätig, verfolgt keine eigenwirtschaftliche Zwecke und ist als gemeinnützig beim Finanzamt Detmold, St. Nr.: 313/59052154 anerkannt.

Weiterhin ist der Verein nach § 75 SGB VIII als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt (Beschluss des Jugendhilfeausschusses vom 15.07.2004, Kreis Lippe), sowie seit 2009 im Jugendhilfeausschuss des Kreises Lippe vertreten.

Durch laufende Projekte tritt er als Arbeitgeber auf und stellt fachlich eingerichtete Praktikumsplätze zur Verfügung. Der Verein ist ein durch die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold anerkannter Ausbildungsbetrieb für die Berufsfelder „Bürokaufmann/-frau“ und „Kaufmann/-frau für Bürokommunikation“.

 

Gemeinsam zum / für Erfolg

 

Sonntag, 25. September 2016